EDXZ - Hier ist fliegen sehr nett!
EDXZ      -      Hier ist fliegen sehr nett!

Verein

Fliegen lernen

Die Flugschule Cuxland ist beheimatet auf dem Flugplatz Kührstedt-Bederkesa. Wir bilden Piloten zum Erhalt der Sportpilotenlizenz für aerodynamisch gesteuerte Luftsportgeräte (SPL) aus.

 

Geschult wird das ganze Jahr. Fliegen können Frauen und Männer, alt und jung. Die Ausbildung kann mit Erreichen des 16. Lebensjahres begonnen werden. Die Prüfung kann dann mit Erreichen des 17. Lebensjahres abgelegt werden. Voraussetzung für den Beginn der Ausbildung ist lediglich ein fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis (Medical für LAPL nach EASA). 

 

Die theoretische Ausbildung umfasst für Ultraleichtflugzeugführer mindestens 60 Unterrichtsstunden innerhalb der letzten 24 Monate. Sie erstreckt sich auf die Fachgebiete:

 

     1. Luftrecht, Luftverkehrs- und Flugsicherungsvorschriften

     2. Navigation
    
3. Aerodynamik

     4. Allg. Luftfahrzeugkenntnisse, Technik und pyrotechnische Einweisung

     5. Verhalten in besonderen Fällen.

     6. Menschliches Leistungsvermögen

 

Die praktische Flugausbildung umfasst vor Ablegung der Prüfung nach § 43 LuftPersV für Ultraleichtflugzeugführer:

 

a)     mindestens 30 Flugstunden innerhalb der letzten 24 Monate, davon 5 Stunden Alleinflug.

b)    Mindestens 5 Alleinstarts und 5 Alleinlandungen auf zwei verschiedenen Flugplätzen mit Ausnahme des Flugplatzes, auf dem die Ausbildung durchgeführt wird.

c)     zwei Überlandflüge mit Fluglehrer über jeweils eine Gesamtstrecke von mind. 200 km mit Zwischenlandung, drei Außenlandeübungen mit Fluglehrer mit oder ohne Aufsetzen.

d)    drei Allein-Überlandflüge zu fremden Flugplätzen, Strecke mind. 50km.

e)     die theoretische und praktische Einführung in den Platzrundenbetrieb auf einem Flugplatz mit Mischflugbetrieb.

f)     die theoretische und praktische Unterweisung zur Beherrschung des Ultraleichtflugzeuges in besonderen Flugzuständen sowie zum Verhalten in Notfällen und bei Unfällen.

 

Die UL Berechtigung für Dreiachser wird bei einer weiterführenden Ausbildung zur Privat Piloten Lizenz (PPL) angerechnet.

 

Wenn Sie noch weitere Fragen haben oder direkt eine Flugausbildung beginnen wollen, dann setzen Sie sich doch am besten gleich mit Joachim Kahl in Verbindung. Joachim wird Ihnen gerne alle weiteren Fragen beantworten, weitere Tipps und Informationen geben und natürlich die Ausbildung mit Ihnen durchführen, insofern Sie mögen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben

Aktuelles

Vereinsversammlung 29. April 2017 um 15:00 Uhr im Vereinsheim

PPR: +49 1717 5813 92

QR - Code EDXZ

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© webmaster@edxz.de